Zwei fast zeitgleiche Wohnungsbrände in der Innenstadt und Neckarstadt beschäftigten kurz vor 15 Uhr alle Kräfte der Berufsfeuerwehr.
Zwei Mann unserer Abteilung, die gerade auf der Wache waren, rückten direkt mit dem TLF 3000 zum Brand in der Neckarstadt mit aus und unterstützten bei der Brandbekämpfung.
Die kurz darauf alarmierte Abteilung besetzte mit LF 10 und DLK 23/12 die leere Feuerwache.

Die Brände gerieten schnell unter Kontrolle, zwei Personen wurden durch den Brandrauch verletzt. Gegen 16 Uhr waren die Brände gelöscht und unsere Einsatzbereitschaft beendet.

Am 22. April 2013 kam es gegen 13.30 Uhr in einem Recylclingbetrieb auf der Friesenheimer Insel zu einem Brand von Kunststoffabfällen. In der Vergangenheit brannte es dort schon häufiger und in größerem Ausmaß, so dass die Brandbekämpfung Stunden dauerten.
Daher wurden hier auch die Löschzüge der Wachen Nord und Mitte alarmiert, und gleichzeitig auch  die Abteilung Nord.

Da die Berufsfeuerwehr am 20. April 2013 eine Übung mit Kranwagen und Feuerlöschboot veranstaltete, fehlten diese Kollegen auf dem Löschzug, und man bat uns, mit dem LF 10 und sechs Mann das fehlende Personal zu ergänzen.

Ab 7.30 Uhr meldeten wir unser Fahrzeug einsatzbereit.
Bis gegen 11.45 Uhr blieb es ruhig, dann wurde das LF 10 zu einem Müllcontainerbrand ins Wohlgelegen gerufen.

Copyright © 2019 Feuerwehr Mannheim Abteilung NORD. Alle Rechte vorbehalten.

Benutzer-Login