Gartenhausbrände 10.2.2013

Der Brand mehrerer Gartenhäuser der Kleingartenanlage auf der Friesenheimer Insel alarmierte am 10. Februar 2013 am späten Nachmittag die Berufsfeuerwehr Mannheim. Da sich in den eng bebauten Kleingärten das Feuer schnell ausbreitete und die Wasserversorgung durch fehlende Hydrant ein Problem darstellte, wurden mehrere Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr, so auch die Abteilung Nord, gegen 16.45 Uhr alarmiert.

Während unser TLF 16/25 vorerst die Wache besetzte, fuhren TLF 3000 und WLF mit Abrollbehälter Tank zur Einsatzstelle, um dort im Pendelverkehr die Löschfahrzeuge mit Wasser zu versorgen.
Gegen 19 Uhr fuhr das TLF 16/25 dann noch zur Ablösung und Nachlöscharbeiten nach.
Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis nach 23 Uhr hin, bis wir durch ein weiteres Fahrzeug ersetzt wurden welches die Brandwache die Nacht über erledigt.
Gegen Mitternacht war der Einsatz damit für uns erledigt.

Benutzer-Login

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.