Zu einem Brand in einer Industrieanlage kam es am Abend des 25. März 2014. Die Werkfeuerwehr des Betriebes auf dem Waldhof forderte die Unterstützung bei der Brandbekämpfung an.
Da wir zur Geräte- und Fahrzeugwartung gerade auf der Wache waren und das LF 10 besetzt hatten, rückten wir um 21.10 Uhr mit dem Löschzug Nord, HLF Mitte und ELW ab.
Noch auf der Anfahrt wurde auch unsere Bereitschaftsgruppe alarmiert.
 

Mehrere gleichzeitige Wohnungsbrände sorgten am Nachmittag des 24. März 2014 für leere Feuerwachen bei der Berufsfeuerwehr.

Um 16.20 Uhr alarmierte man daher die Bereitschaftsgruppe der Abteilung Nord. Mit 14 Mann besetzten wir mit LF 10, TLF 16/25 und TLF 3000 eine Stunde die leere Wache, bis die Einsätze erledigt und die Löschzüge wieder zurück waren.

Kurz vor 8 Uhr am 10. Februar 2014 quollen starke Rauchwolken aus dem Stadthaus in N1 und füllten die Obergeschosse des Gebäudes. Vermutet wurde ein Brand in der Stadtbibliothek oder dem Dachbereich des Gebäudes, und so wurden die Löschzüge der Wachen Mitte und Nord zur Einsatzstelle in die Quadrate geschickt.

Zur Besetzung der leeren Wachen wurde kurz nach 8 Uhr die Bereitschaftsgruppe der Abteilung Nord alarmiert.

Beim Entladen von Getreide aus einem Schiff kam es am 28. Januar 2014 an einer Förderanlage einer Mühle im Industriehafen zu einem Schwelbrand. Teile der Anlage mussten demontiert und ein Getreidesilo teilweise geleert werden. Ein langer Einsatz für die Kräfte der Berufsfeuerwehr war abzusehen.
Um 14.30 Uhr wurde daher unsere Bereitschaftsgruppe alarmiert, und besetzte mit LF 10 und DLK 23/12 erst einmal die leere Wache. Später wurden beide Fahrzeuge zur Ablösung an die Einsatzstelle geschickt, wo sich die Nachlöscharbeiten bis 18.30 Uhr hinaus zogen.

Copyright © 2021 Feuerwehr Mannheim Abteilung NORD. Alle Rechte vorbehalten.

Benutzer-Login

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.