Dachstuhlbrand 21.10.2015

20151021dachstuhl1
20151021dachstuhl2

Ein Dachstuhlbrand am 21. Oktober 2015 kurz nach 2 Uhr morgens forderte ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Feuerwehr nach Rheinau.
Unsere Bereitschaftsgruppe wurde zur Unterstützung um 2:50 Uhr alarmiert. Während unser TLF 3000, DLK 23/12 und MZF mit Zugführer die leere Wache Mitte besetzten, fuhr das LF 10 gleich zur Einsatzstelle.
Später wurde auch die DLK zur Ablösung entsandt, das TLF 3000 blieb zur Wachbesetzung bis die nächste Schicht am morgen um 7 Uhr den Dienst antrat.

Die Löscharbeiten zogen sich bis zum Mittag hin, da das Gebäude wegen der Einsturzgefahr des Dachstuhls nicht betreten werden konnte. Die Löscharbeiten konnten nur von zwei Drehleitern durchgeführt werden.
Verletzt wurde in dem Gebäude niemand, die Bewohner des Nachbarhauses wurden während der Löscharbeiten evakuiert. Die Kriminalpolizei ermittelt nun nach der Brandursache.

Gegen 12 Uhr waren all unsere Fahrzeuge wieder zurück, und der Einsatz für uns beendet.