Unwetter 11.06.2018

20180611unwetterWie schon in der Vorwoche zog am 11. Juni 2018 nachmittags ein Unwetter über Mannheim. Diesmal traf es vor allem die nördlichen Stadtteile.

Um 16:45 Uhr wurden sämtliche Kräfte der Mannheimer Feuerwehr alarmiert, so auch unsere Abteilung.
Mit LF 10, DLK 23/12, TLF 3000, RW und GW-T waren wir mit 21 Mann zu Wasser in Keller und Wohnung, wie auch Losen Bauteilen und Ästen unterwegs.

Gegen 21:30 Uhr wurde das LF 10 und TLF 16/25 zu Rauchentwicklungen auf die Vogelstang gerufen. An einer Einsatzstelle kam es zu einem Schaden in einem Umspannwerk. Durch den Stromausfall sprangen Notstromagregate an, deren Rauch weitere Bewohner aufschreckte und ein Feuer vermuten ließen. Mehrere Aufzüge blieben stecken, Personen mussten befreit werden. 

 

Bis nach 1 Uhr dauerte der Stromausfall in Teilen Käfertals und Vogelstang an. Nach 1:30 Uhr war die Vogelstang wieder mit Strom versorgt, und der überwiegende Teil unserer Mannschaft wurde nach hause geschickt. Nur zwei Mann blieben mit dem FüKW als Meldestelle in Käfertal selbst, um dort noch während des Stromausfalls als Ansprechpartner bei Notfällen für die Bevölkerung zur Verfügung zu stehen.
Gegen 4:40 Uhr war der Strom dann auch in Käfertal wieder da, und der Einsatz für uns beendet.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.