Wachbesetzungen 3. und 4.7.2019

In dieser Woche hatte die Mannheimer Feuerwehr mit einigen größeren Einsätzen gut zu tun. Nach dem Silobrand am 2. Juli gab es auch an den beiden Folgetagen zwei Einsätze, bei denen die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr gefordert war.

Am 3. Juli 2019 ist um 11:30 Uhr in Käfertal ein LKW mit einer Straßenbahn kollidiert und mehrere Personen dabei verletzt. Die Abteilung Nord wurde mitalarmiert, und besetzte bis 14:30 Uhr die Wache, da dort alle Kräfte im Einsatz waren.

Am Folgetag, dem 4. Juli, sollte es auch heiß her gehen. Zu einem Zimmerbrand wurde die Berufsfeuerwehr gegen 12:30 Uhr in die Neckarstadt gerufen. Dort wurde aber festgestellt, dass sich der Brand auf die ganze Wohnung ausgebreitet hatte, und auf das Dach überzugreifen drohte. Nun wurde auch wieder unsere Abteilung alarmiert, und wieder besetzten wird bis zum Einsatzende gegen 15:30 Uhr die Wache.
Für das TLF 16/25 gab es mit einem Gebüschbrand in der Feudenheimer Au an gleicher Stelle wie zwei Tage zuvor dann aber auch noch etwas zu arbeiten.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.