• slide15
  • slide14
  • slide6
  • slide2
  • slide12
  • slide3
  • slide4
  • slide5
  • slide7
  • slide1
  • slide8
  • slide9
  • slide10
  • slide11
  • slide13

Startseite

Loser Ast und Wasserrohrbruch 21.6.2017

Wegen eines Stromausfalls in drei Stadtteilen am 21. Juni 2017 wurden wie beim Stromausfall im vergangenen Jahr größere Tätigkeiten für die Feuerwehr befürchtet. Unsere Abteilung wurde daher kurz nach 17 Uhr alarmiert. Mit LF 10, DLK 23/12, TLF 16/25 und TLF 3000 besetzten wir die Wache.

Doch nicht der Stromausfall machte uns Arbeit, sondern erst ein Ast, der auf die Dudenstraße zu fallen drohte. LF 10 und DLK konnten diesen schnell beseitigen.
Dann wurde das LF 10 zu einem Wasserrohrbruch auf die Vogelstang geschickt. Dort stand in zwei Kellergeschossen das Wasser wenige Zentimeter aber auf großer Fläche. Mit Unterstützung durch TLF 16/25 und TLF 3000 wurde es mit Wassersaugern entfernt, und der Rohrbruch durch eine Fachfirma versorgt. Bis 21 Uhr dauerte dieser Einsatz, zwischenzeitlich war auch der Stromausfall behoben und wir konnten nach Hause.

Verkehrsunfall und Unwetter 9.6.2017

20170609bab6Ein knappes Jahr ist es her, da gab es einen schweren Verkehrsunfall auf der BAB 6 zwischen dem Viernheimer Dreieck und Anschlussstelle Sandhofen am Stauende vor der Baustelle.
Am 9. Juni 2017 ist es gegen 17:20 Uhr erneut passiert. Ein Sattelzug kracht ins Stauende und schiebt acht PKW aufeinander.
Die Berufsfeuerwehr wie auch unsere Abteilung werden alarmiert. Unser LF 10 fährt mit auf die Autobahn, RW1 und TLF 16/25 besetzen die leere Wache.
Auch die Feuerwehren Viernheim und Lampertheim unterstützen. Die Anfahrt ist für die Einsatzkräfte leider wieder wie bei so vielen Autobahneinsätzen schwierig, da die Rettungsgasse nicht frei ist!

Wohnungsbrand 3.6.2017

Mehrere gleichzeitige Einsätze, darunter ein Gefahrgutaustritt bei einem Betrieb auf der Friesenheimer Insel, brachten am Nachmittag des 3. Juni 2017 die Mannheimer Berufsfeuerwehr an die Grenze der verfügbaren Einsatzmittel.
Zur Unterstützung wurde daher unsere Abteilung alarmiert. Erst besetzten wir mit LF 10 und DLK 23/12 die Wache, doch auch für uns sollte es heiß her gehen.

Rauchwarnmelderalarme 5.5.2017

Da der Wasserrettungszug der Berufsfeuerwehr am 5. Mai 2017 gegen 17 Uhr zu einer Tierretung aus dem Rhein gerufen wurde, alarmierte die Feuerwehrleitstelle den Löschzug 4.
Mit DLK 23/12 und LF 10 fuhren wir zu Wachbesetzung auf die neue Hauptfeuerwache. Noch auf der Anfahrt wurden wir in die Neckarauerstraße zu einem Rauchwarnmelderalarm gerufen. Dort wurde aber nur angebranntes Essen festgestellt.