Der Dienstplan für das neue Jahr ist fertig und kann als Terminübersicht oder Jahreskalender hier heruntergeladen werden.

Wie schon vor zwei Wochen zog am 2. August 2021 ein kurzes aber kräftiges Gewitter über Mannheim, und sorgte wieder vor allem in der Innenstadt und Neckarstadt für voll gelaufene Keller.

Unsere Abteilung wie auch weitere der Freiwilligen Feuerwehr wurden gegen 15:30 Uhr alarmiert.

Mit LF 10, TLF 16/25, TLF 3000, RW 1 und GW-T waren wir zu 12 Einsätzen bis gegen 18 Uhr unterwegs.

20210730gebaeudebrandZu einem Gebäudevollbrand wurde die Mannheimer Feuerwehr am 31. Juli 2021 gegen 14:30 Uhr auf die Schönau alarmiert.
Der Brand in dem leer stehenden Gebäude hatte sich bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte schon bis durch das Dach ausgebreitet.
Daher wurde auch unsere Abteilung alarmiert, und unterstützte vor Ort mit LF 10 und DLK 23/12 bei den Löscharbeiten.
Unsere neue Drehleiter, die vormals im Löschzug der Berufsfeuerwehr ihren Dient tat, kam nun durch uns erstmals zum Einsatz.

Mit dem TLF 16/25 besetzten wir die leere Wache als letztes freies Löschfahrzeug im Mannheimer Norden.
Kurz vor 16 Uhr wurde das TLF daher dann auch zu einem Brandmelderalarm auf die Friesenheimer Insel geschickt, den wir vor Ort aber als Fehlalarm feststellten.

Das Tiefdruckgebiet Bernd, das am Dienstag in Mannheim für volle Keller und überschwemmte Straßen gesorgt hat, ist weiter über Deutschland hinweg gezogen.
Am Folgetag führte es vor allem in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zur extremen Überflutungen, die Häuser weg spülten und ganze Ortschaften verwüsteten.

Im Laufe des Donnerstag, 15. Juli 2021, wurde die Einsatzbereitschaft des Mannheimer Hochwasserzuges hergestellt. Am späten Nachmittag startete unsere Abteilung mit Rüstwagen, Wechsellader mit Abrollbehälter Boot, und Gerätewagen Transport mit Pumpen und weiterer Ausrüstung zusammen mit den Abteilungen Feudenheim und Wallstadt in Richtung Trier.

Nach einer kurzen Nacht auf Feldbetten in einem kleinen Feuerwehrgerätehaus, wurde uns dann ein Abschnitt in Trier zugeordnet. Hier sind ganze Straßenzüge und Keller bis Oberkante voll mit Wasser. Ältere Menschen immer noch in Ihrern Wohnungen die nun teilweise mit Traktoren geholt wurden.
Am Freitag Abend kam dann gegen 20 Uhr die ersten Ablösung aus den o.g. Abteilungen. Zusätzlich kam noch der AB-Pumpen um hier das nötige Material vor Ort zu haben um die ganzen Keller nach und nach auspumpen zu können.

tauchpumpeEin Unwetter mit starkem Regen zog am 13. Juli 2021 über Mannheim, und sorgte im kompletten Stadtgebiet für vollgelaufene Keller, Straßen und Unterführungen.

Gegen 13:30 wurden alle Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert.
Unsere Abteilung war mit LF 10, TLF 16/25, TLF 3000, GW-T und Rüstwagen bei 16 Einsätzen bis 21:30 Uhr unterwegs.
In der gesamten Stadt wurde die Feuerwehr an diesem Tag zu über 125 wetterbedingten Einsätzen gerufen.

Benutzer-Login

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.